"Sind die Kinder klein, gib ihnen Wurzeln; 
sind sie groß, gib ihnen Flügel!" 

Schwerpunkt unserer Arbeit ist, wie das Motto aussagt, das Kind, die Arbeit mit ihm und die enge Zusammenarbeit mit den Eltern. 

Sind die Kinder klein, gib ihnen Wurzeln 
Wir bieten den Kindern in unserer Einrichtung die Möglichkeit "Wurzeln zu schlagen", sich beheimatet zu fühlen, um­ wachsen und "neue Triebe" entwickeln zu können. Wie die Ausbildung und Differenzierung von Fähig- und Fertigkeiten, das kennen lernen chistlichen Glaubens und die Sozialisierung in die Gesellschaft. 

Sind sie groß, gib ihnen Flügel 
Wachsende Kinder erlangen wie Bäume mehr "Umfang" an Wissen, Können und Erfahrung. Je größer sie sind, desto weiter wird ihr Spiel - Raum, desto mehr Platz und Vermögen, sich zu entfalten, benötigen und erhalten sie. 

Wir möchten in unserer Einrichtung mit der Bereitung des nötigen Bodens die uns anvertrauten jungen Menschen begleiten, fördern und ihnen zu einem möglichst guten Start ins Leben verhelfen. 
Das Profil unseres Kindergartens ist mit der Eröffnung 1968 erarbeitet und weiterentwickelt worden. Dabei musste und sollte es den wechselnden Strömungen und Erwartungen der einflussnehmenden Instanzen wie Kinder, Eltern, Träger, Gemeinde, Umfeld und Umwelt und Erzieher gerecht werden und bleiben. 
Unterstützt wird die Arbeit am Konzept durch das pädagogische Qualitäts- Informations- System Pädquis, bei dem wir im Rahmen des QM im Jahr 2007 wurden.

Navigation:
Kindermund tut...
Nummer 12:
Sechs Kinder aus beiden Gruppen spielen im Flur. Es gibt eine Auseinandersetzung, wer mit wem spielt, wer wessen Freund ist... Nach einigen Debatten spielen die Kinder im Flur weiter. Nur ein Mädchen jammert vor sich hin. Als die anderen Kinder nicht reagieren, jammert sie immer lauter. Dann sagt sie:" Wenn das so ist, dann muss ich wohl in einen anderen Kindergarten gehen!" Keine Reaktion der anderen. Sie, etwas lauter:" Dann gehe ich in einen anderen Kindergarten!!" Keine Reaktion. Sie:" Dann gehe ich in einen anderen Kindergarten und ich ziehe weg von meinen Eltern!!!" Stille. Dann einer der Jungs, die mitspielen:" Echt jetzt?" Sie:" Ja, dann bin ich für immer weg!" Der Junge (genervte Stimmlage):" Na gut, ...dann heirate ich dich eben!"

Sie befinden sich hier:
Termine, Termine, Termine

April 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Wir sind ein

Logo Familienzentrum NRW

Login

FiP-Familienzentrum im Pastoralverbund - Katholische Kirchengemeinde Sankt Marien
Auf dem Sodenkamp 16 - 58730 Fröndenberg/Ruhr - Tel.: +49-2373-72183 - Kontaktformular